5 Beste EU-Länder für Unternehmenssteuern

Die niederländische Zeitung „Het Financiële Dagblad“ (The Financial Daily) hat kürzlich Untersuchungen durchgeführt, die zeigen, dass der durchschnittliche Betrag, den große EU-Unternehmen für Körperschaftsteuer ausgeben, 23.3 Prozent ihres Gewinns entspricht. Die Autoren analysierten die Steuerschulden von 25 Unternehmen – die größten an der Börse in Amsterdam – darunter Unilever, Heineken, ING Group und Philips, und überprüften die von ihnen in verschiedenen europäischen Ländern gezahlten Körperschaftssteuern.

Die Analyse hat gezeigt, dass sich die Steuersätze für Körperschaftsteuer in den EU-Ländern erheblich unterscheiden. Während maltesische, französische und belgische Unternehmen zwischen 33 und 35 Prozent Steuern auf ihr Unternehmenseinkommen zahlen, belaufen sich die Verbindlichkeiten der bulgarischen, litauischen, lettischen und irischen Unternehmen auf 10 bis 15 Prozent. Einige Länder außerhalb der Europäischen Union, z. B. die Vereinigten Aram Emirate, Guernsey und die Kaimaninseln, erheben keine Steuern auf Körperschaftseinnahmen. Die höchste Körperschaftsteuer (55 Prozent) gilt nach Angaben der Zeitung für Unternehmen der Gas- und Ölindustrie in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Top 5 der steuerfreundlichen Länder in der EU

Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Top-5-Niedrigsteuerdestinationen für große Unternehmen in der Europäischen Union wie folgt sind:

1. Bulgarien

Das Land ist seit geraumer Zeit mit seiner bequemen Fiskalpolitik beliebt. Die Körperschaftsteuerpauschale ist die niedrigste in der Europäischen Union und beträgt 10 Prozent. Das persönliche Einkommen wird zum gleichen Satz besteuert. Darüber hinaus zieht Bulgarien Unternehmer mit seiner strategischen Lage, der entwickelten Geschäftsinfrastruktur und den niedrigen Arbeitskosten an. Lesen Sie hier über bulgarische Unternehmenstypen.

2. Irland

Der normale Satz der Körperschaftsteuer in dem Land ist 12.5 Prozent auf Einkommen aus Handel und 25 Prozent auf Einkommen aus anderen Quellen. Das lokale Steuersystem ist ein gutes Beispiel für die Förderung des Wettbewerbs und die Förderung von Investitionen. Die Steuer auf persönliches Einkommen ist progressiv in den Rändern von 20 zu 40 Prozent.

3. Niederlande – Die westeuropäische Alternative mit solidem Ruf

Die Niederlande kommen auf einem respektablen 6th Platz mit einem Körperschaftsteuer von 15 Prozent. (Der niederländische Körperschaftsteuersatz wurde 2021 gesenkt). Die Niederlande sind als globale Handelsdrehscheibe mit einer internationalen Belegschaft bekannt, die zu 93% fließend Englisch spricht. Der Ruf des Landes in Verbindung mit seinen Steuerabkommen hat dazu geführt, dass die größten Unternehmen der Welt ihren Hauptsitz in den Niederlanden haben. Zu diesen Unternehmen gehören Apple, Starbucks, Google und viele andere Fortune-500-Unternehmen.

Die Niederlande senken den Körperschaftsteuersatz in den kommenden Jahren.

Weiterlesen auf die Körperschaftsteuer in den Niederlanden.

4. Lettland

Das Land erhebt die Körperschaftssteuer zu 15 Prozent pauschal. Im Januar führte 2017 eine niedrigere Rate von 12-Prozent für Kleinstunternehmen ein, um Unternehmen mit niedrigem Umsatz zu unterstützen, die bestimmte Anforderungen erfüllen. Lettland zieht auch Investoren mit seinen qualifizierten Arbeitskräften an und entwickelte Verkehrsinfrastruktur. Die beliebtesten Investitionsbereiche sind Logistik, Verkehr, IT, Life Sciences, erneuerbare Energien und Holzverarbeitung. Die Steuer auf das persönliche Einkommen beträgt 23 Prozent.

5. Lithuana

Ein pauschaler Steuersatz von 15 Prozent gilt sowohl für das im Land erwirtschaftete Unternehmens- als auch für das persönliche Einkommen. Litauen gilt als zweitbester europäischer Staat für Investoren. Auch seine Wirtschaft wird in den europäischen Top 5 für schnelles Wachstum eingestuft. Litauen ist beliebt für seinen F & E-Sektor, die hervorragende digitale Infrastruktur, die niedrigen Arbeitskosten und die qualifizierten Fachkräfte.

Benötigen Sie weitere Informationen über die niederländische BV?

KONTAKTIEREN SIE EIN EXPERTEN
Engagiert, um Unternehmer bei der Gründung und dem Wachstum von Unternehmen in den Niederlanden zu unterstützen.

Mitglied von

menuChevron-downKreuzkreis