Eine Frage haben? Rufen Sie einen Experten an

Eine Frage haben? Rufen Sie einen Experten an

Finanzbuchhaltung

Niederländische Prüfung und Buchhaltung

Holland hat einen gut entwickelten rechtlichen Rahmen für private Unternehmen, Partnerschaften und Unternehmen. Die wichtigsten Elemente des Rahmens bestehen aus: klaren Regeln für Abschlüsse, Abschlussprüfung und Veröffentlichung von Prüfungen.

Aufgrund der Klarheit und relativen Einfachheit der Vorschriften können Unternehmen eine stabile Operationsbasis haben, auf der sie langfristig planen können. In diesem Artikel fassen wir die Anforderungen an das Rechnungswesen, die Prüfung und Veröffentlichung in den Niederlanden zusammen. Wenn Sie genauere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an uns.

Obligatorische Abschlusserstellung

Praktisch alle in Holland registrierten Unternehmen müssen Abschlüsse vorlegen. Die Anforderung ist gesetzlich vorgeschrieben und wird häufig in die Satzung des Unternehmens aufgenommen.

Investmentfond

Ausländische Unternehmen sind verpflichtet, ihre Jahresabschlüsse in ihren Heimatländern vorzulegen und der niederländischen Handelskammer eine Kopie zukommen zu lassen. Eine Ausnahme bilden Zweigniederlassungen, da sie nicht verpflichtet sind, einen separaten Abschluss zu erstellen.

Bedeutung der Finanzberichte für niederländische Unternehmen

Finanzberichte bilden die Grundlage der Corporate Governance und sind daher ein wesentlicher Bestandteil des Rechtssystems in den Niederlanden.

Ihr Hauptzweck ist die Berichterstattung an die Aktionäre. Sobald die Aktionäre die Erklärungen akzeptiert haben, entladen sie den Verwaltungsrat für seine Leistung. Ihr ebenso wichtiger sekundärer Zweck ist der Schutz der Gläubiger. Praktisch alle Körperschaften sind verpflichtet, sich beim Handelsregister der Handelskammer zu registrieren und jährlich bestimmte Finanzdaten zu veröffentlichen. Das Register ist öffentlich zugänglich und stellt eine wichtige Informationsquelle in Bezug auf den nationalen Markt dar.

Abschlüsse haben auch mit der Besteuerung zu tun. Obwohl das Steuergesetz unabhängige Regeln für die Festlegung der Steuerbasis vorsieht, ist der erste Schritt des Prozesses die Betrachtung der Aussagen.

Inhalt der niederländischen Jahresrechnung

Die Abrechnungen enthalten mindestens eine Gewinn- und Verlustrechnung, eine Bilanz und Erläuterungen zu den Konten.

Allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrundsätze (GAAP) in den Niederlanden

Die niederländischen Rechnungslegungsvorschriften sind geregelt. Die Rechnungslegungsgrundsätze basieren hauptsächlich auf europäischen Richtlinien.

Die GAAP gelten für private und öffentliche Unternehmen mit beschränkter Haftung und für andere Unternehmen, z. B. einige Gesellschaftsformen. Börsennotierte Gesellschaften, Versicherungsgesellschaften und Finanzinstitute unterliegen besonderen Regeln.

Die niederländischen Rechnungslegungsgrundsätze unterscheiden sich von den internationalen Standards für die Rechnungslegung (IFRS), werden jedoch kontinuierlich harmonisiert. Ab 2005 müssen alle in der Europäischen Union notierten Unternehmen die IFRS einhalten. Diese Regel gilt auch für die niederländischen Versicherungsgesellschaften und Finanzinstitute. Die Frage, ob sich Gesellschaften mit beschränkter Haftung (BV), nicht börsennotierte Aktiengesellschaften (NV) und andere lokale Unternehmen an die IFRS halten können, wird derzeit noch diskutiert.

Bilanzanalyse-min

Die niederländischen Rechnungslegungsgrundsätze

Nach den Grundsätzen der Rechnungslegung müssen alle Finanzinformationen verständlich, zuverlässig, relevant und vergleichbar sein. Alle Abschlüsse müssen die grundsätzliche Lage des Unternehmens realistisch widerspiegeln.

Die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Schuldverschreibungen müssen das Eigenkapital der Aktionäre zum Zeitpunkt der Bilanz, den Jahresgewinn und, soweit möglich, die Liquidität und Lösbarkeit des Unternehmens wahrheitsgemäß und zuverlässig darstellen

Unternehmen, die an internationalen Konzernen teilnehmen, können ihre Erklärungen unter Beachtung der in einem anderen EU-Mitglied akzeptierten Rechnungslegungsstandards erstellen, wenn in den beigefügten Anmerkungen ein Verweis auf diese Standards enthalten ist.

Die Grundsätze der Rechnungslegung müssen in der Erklärung dargestellt werden. Einmal umgesetzt, können diese Prinzipien nur geändert werden, wenn die Änderung berechtigt ist. Der Grund für die Änderung muss in den jeweiligen Erläuterungen zusammen mit den Auswirkungen auf die Finanzlage des Unternehmens erläutert werden. Das niederländische Gesetz legt besondere Anforderungen an die Offenlegung und Bewertung fest, die beachtet werden müssen.

Die offizielle Berichtswährung ist der Euro. Abhängig von den spezifischen Unternehmensaktivitäten oder der Konzernstruktur kann es sich bei dem Bericht jedoch um eine andere Währung handeln.

Anforderungen an die Konsolidierung, Prüfung und Veröffentlichung in Holland

Die Anforderungen an die Konsolidierung, Prüfung und Veröffentlichung hängen von der Unternehmensgröße ab: groß, mittel, klein oder klein. Die Größe wird anhand der folgenden Kriterien bestimmt:

  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Vermögenswert im Saldo und
  • Nettoumsatz.

Die folgende Tabelle fasst die zur Klassifizierung verwendeten Parameter zusammen. Die Vermögenswerte, die Mitarbeiter und der Nettoumsatz der zur Konsolidierung berechtigten Konzerngesellschaften und Tochtergesellschaften müssen ebenfalls einbezogen werden. Unternehmen, die sich für die große oder mittlere Kategorie qualifizieren, müssen in zwei aufeinander folgenden Jahren mindestens 2 der 3-Kriterien erfüllen.

Kriterium L mittlere S Mikrofon
Umsatz > 20 Mio. Euro 6 - 20 M Euro 350 K - 6 M Euro <350 K Euro
Märkte > 40 Mio. Euro 12 - 40 M Euro 700 K - 12 M Euro <700 K Euro
Angestellte > 250 50 - 250 10 - 50 <10

Niederländische Anforderungen an die Konsolidierung

Grundsätzlich müssen Unternehmen die Daten aller Tochtergesellschaften und Unternehmen ihrer Gruppe in ihren Abschluss einbeziehen, um einen konsolidierten Bericht vorzulegen.

Nach dem Gesetz in Holland sind kontrollierte Tochterunternehmen juristische Personen, bei denen Unternehmen indirekt oder direkt> 50 Prozent der Stimmrechte auf der Hauptversammlung ausüben können oder befugt sind,> 50 Prozent der Aufsichts- und Geschäftsführer zu entlassen oder zu ernennen. Partnerschaften, bei denen Unternehmen Vollpartner sind, fallen ebenfalls in den Geltungsbereich der Tochterdefinition. Konzernunternehmen sind juristische Personen oder Personengesellschaften in der Struktur von Unternehmensgruppen. Der entscheidende Konsolidierungsfaktor ist die Kontrolle (Management) über die Tochterunternehmen, unabhängig vom Prozentsatz der gehaltenen Aktien.

Holding-Struktur

Die Finanzinformationen von Tochterunternehmen oder Konzernunternehmen müssen im Abschluss nicht dargestellt werden (konsolidiert), wenn:

1. Im Vergleich zur gesamten Gruppe ist es unbedeutend:

  • Es dauert zu viel Zeit oder Ressourcen, um die Finanzdaten der Tochtergesellschaft / des Konzernunternehmens zu erhalten.
  • Die Gesellschaft wird mit der Absicht gehalten, an einen anderen Eigentümer übertragen zu werden.

2. Eine Konsolidierung kann ausgeschlossen werden, wenn die Konzerngesellschaft oder Tochtergesellschaft

  • erfüllt die Kriterien für ein kleines Unternehmen aus gesetzlicher Sicht (diese Kriterien werden im Punkt zu den Veröffentlichungsbedingungen dargestellt);
  • ist nicht an der Börse notiert.

3. Die Konsolidierung kann auch unter folgenden Umständen ausgeschlossen werden:

  • Dem Unternehmen wurde innerhalb von sechs Monaten nach Ende des Geschäftsjahres keine Einwendungen gegen die mangelnde Konsolidierung in schriftlicher Form mit mindestens 10 Prozent der Mitglieder oder Inhaber von ≥ 10 Prozent des ausgegebenen Kapitals gemeldet.
  • Die Finanzdaten in Erwartung der Konsolidierung wurden bereits in den Abschlüssen der Muttergesellschaft dargestellt.
  • Der Konzernabschluss und der Jahresbericht entsprechen den Anforderungen des 7th EU-Richtlinie;
  • Der konsolidierte Abschluss, der Jahresbericht und der Prüfungsbericht wurden, sofern noch nicht ins Niederländische übersetzt, in die deutsche, englische oder französische Sprache übersetzt oder erstellt und alle Dokumente sind in derselben Sprache verfasst.
  • Innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum der Bilanz oder innerhalb des 1 - Monats nach der erlaubten aufgeschobenen Veröffentlichung wurden die oben genannten Dokumente oder ihre Übersetzungen bei dem Handelsregister eingereicht, bei dem das Unternehmen eingetragen war, oder alternativ wurde eine Mitteilung mit Bezug auf die Bank gemacht Handelsregister, wo diese Papiere erhältlich sind.

Voraussetzungen für ein Audit in Holland

Das niederländische Gesetz schreibt vor, dass große und mittlere Unternehmen ihre Jahresberichte von qualifizierten, registrierten und unabhängigen lokalen Wirtschaftsprüfern prüfen lassen. Abschlussprüfer werden von Aktionären, Mitgliedern der Hauptversammlung oder alternativ vom Vorstand oder Aufsichtsrat bestellt. Prüfungsberichte sollten grundsätzlich Punkte enthalten, aus denen hervorgeht, ob

  • Die Aussagen geben Informationen in Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Grundsätzen der Rechnungslegung in Holland und geben das Jahresergebnis und die Finanzlage des Unternehmens genau wieder. Die Liquidität und Zahlungsfähigkeit des Unternehmens kann bewertet werden.
  • Der Bericht des Vorstands erfüllt die gesetzlichen Anforderungen. und
  • die notwendigen zusätzlichen Informationen werden bereitgestellt.

Der bestellte Abschlussprüfer berichtet an die Aufsichts- und Geschäftsführung. Der zuständige Träger sollte zuerst den Prüfungsbericht prüfen und dann den Abschluss genehmigen oder festlegen.

Buchhaltung-Niederlande

Wenn eine Prüfung nicht zwingend vorgeschrieben ist, können die Parteien dies freiwillig tun.

Die niederländischen Veröffentlichungsvorschriften

Alle Abschlüsse sollten von den Vorstandsmitgliedern innerhalb von 5 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres fertiggestellt und akzeptiert werden. Danach haben die Aktionäre zwei Monate Zeit, um die Erklärungen nach Zustimmung der Geschäftsführer anzunehmen. Außerdem muss das Unternehmen seinen Jahresbericht innerhalb von 8 Tagen nach Genehmigung oder Festlegung der Aussagen durch die Aktionäre veröffentlichen. Veröffentlichung bedeutet die Einreichung einer Kopie beim Handelsregister der Handelskammer.

Die Frist für die Erstellung der Abschlüsse kann von den Aktionären um bis zu fünf Monate verlängert werden. Daher ist die Veröffentlichungsfrist der 12-Monat nach Ende des Geschäftsjahres.

Wenn die Anteilseigner des Unternehmens auch als geschäftsführende Direktoren auftreten, wäre der Zeitpunkt der Genehmigung der Dokumente durch den Vorstand auch der Tag der Annahme durch die Gesellschafterversammlung. Unter diesen Umständen beträgt die Veröffentlichungsfrist fünf Monate (oder zehn Monate, wenn eine Verlängerung um fünf Monate gewährt wurde) nach Ende des Geschäftsjahres.

Die Anforderungen an die Veröffentlichung hängen von der Unternehmensgröße ab. Sie sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Dokument L mittlere S Mikrofon
Bilanz, Notizen Vollständig offenbart Kondensiert Kondensiert Limitiert
Gewinn- und Verlustrechnung, Notizen Vollständig offenbart Kondensiert Nicht nötig Nicht nötig
Bewertungsgrundsätze, Anmerkungen Vollständig offenbart Vollständig offenbart Vollständig offenbart Nicht nötig
Lagebericht Vollständig offenbart Vollständig offenbart Nicht nötig Nicht nötig
Aussagen zum Cashflow Vollständig offenbart Vollständig offenbart Nicht nötig Nicht nötig

Können wir Ihnen helfen?

Wir bieten Ihnen eine vollständige Liste von Dienstleistungen für Compliance, einschließlich Erstellung von Abschlüssen / Jahresberichten, Verwaltung, Steuerkonformität und Lohnbuchhaltung.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu diesem Artikel haben oder falls Sie möchten, dass wir Ihnen einen konkreten Vorschlag für eine Bewerbung senden.

kontaktieren Sie einen Experten-Button

Wie dieser Artikel?

Teilen Sie auf WhatsApp
Teilen auf Whatsapp
Teilen Sie auf Telegramm
Teilen auf telegramm
Auf Skype teilen
Über Skype teilen
Teilen Sie per E-Mail
Per E-Mail

Benötigen Sie weitere Informationen über die niederländische BV?