Starten Sie ein Geschäft im niederländischen Wassersektor

Holland ist weltweit führend in der Wasserwirtschaft. Im Laufe der Jahre hat die Nation ihre Mittel für Hochwasserschutz, Wasseraufbereitung und -versorgung perfektioniert. Die Holländer sind Schiffsingenieure und bauen Schiffe, einschließlich Nutzschiffe und Superyachten. Ihre Expertise wird auf der ganzen Welt benötigt. Die Niederlande sind der Hauptlieferant von Systemen für die nachhaltige Wasserversorgung und -produktion sowie für die Wiedereinführung (nach Sammlung und Behandlung) von "Abfall" -Wasser. In der Branche gibt es mehrere bedeutende Ingenieurbüros, die weltweit tätig sind. Die Water Partnership und andere Plattformen in den Niederlanden fördern die internationale Zusammenarbeit. Der Sektor konzentriert sich hauptsächlich auf kontinuierliche Innovation und Export.

Wenn Sie beabsichtigen, ein Unternehmen im niederländischen Wassersektor zu gründen, kontaktieren Sie bitte unsere Vertreter in der Gründung. Sie geben Ihnen mehr Informationen über die Investitionsmöglichkeiten und die Verfahren zu gründen Sie eine Firma in den Niederlanden.

Wasser ist ein unverzichtbarer Bestandteil der lokalen Kultur

Das Wasser des Deltas ist lebensbedrohlich und lebensrettend. Aus diesem Grund ist die Wasserindustrie vielleicht der wichtigste Faktor für den niederländischen Charakter und die niederländische Kultur. Der Sektor konzentriert sich auf drei Hauptbereiche: Delta-, See- und Wassertechnologie. Sie sind auf Landschutz, Energieerzeugung, intelligente Wasserrecyclingtechnologien und effiziente, sichere Schiffe ausgerichtet. Die Wasserkompetenz in den Niederlanden gehört zu den besten weltweit.

Fünf Gründe, warum Holland Wasserprobleme gut angeht

1. Wasser spielt eine bedeutende Rolle in der niederländischen Geschichte und im Leben

Wasser ist untrennbar mit dem Wohlstand und der Geschichte der Nation verbunden - es ist ein Teil seiner DNA. Weite Teile des Landes wurden zurückgewonnen und 2 / 3 seines Territoriums würde regelmäßig überschwemmen, wenn es keine komplexen miteinander verbundenen Systeme von Schwallbarrieren und Deichen geben würde.

2. Die Wassertechnologien in den Niederlanden schützen Umwelt und Wasser

Die boomende Wirtschaft, die Verstädterung und der Klimawandel bedrohen die Deltapopulationen auf der ganzen Welt. Glücklicherweise sind die Niederländer Experten in den Bereichen Wasserbau, Gründungsinfrastruktur und -technik, Hochwasserschutz und Hochwasserschutz. Sie sind berühmt für ihre Gestaltung von Deichen und Suchbarrieren, Landgewinnung durch Hochtechnologie-Baggerarbeiten und die Entwicklung ganzer Häfen und Küstengebiete. Die Nation ist auch für ihre Fluss-Wartung und Technik bekannt. Es ist an der Spitze der klimaangepassten Konstruktion, die den Bau von Häusern in hochwassergefährdeten Gebieten ermöglicht.

3. Kompetenz in der Wasseraufbereitung

Der niederländische Trinkwassersektor ist öffentlich. Trinkwasser wird von halböffentlichen 10-Unternehmen geliefert. Die Gemeinden sind für das Management des Kanalsystems verantwortlich, während die regionalen 25-Wasserbehörden sich mit der Abwasserbehandlung auf kommunaler Ebene befassen. Viele lokale Unternehmen sind auf die Behandlung industrieller Abwässer spezialisiert, während mehrere Beratungsunternehmen weltweit für ihre Kompetenz in der Wasseraufbereitung bekannt sind.

Holland setzt seit den 70s innovative Techniken zur Behandlung von Abwässern ein. Fast alle Haushalte im Land verfügen über sauberes, völlig chlorfreies Trinkwasser. Darüber hinaus wird ein Großteil des Industriewassers so effizient recycelt, dass es sogar in der Getränke- und Lebensmittelproduktion eingesetzt werden kann.

Inzwischen haben Milliarden auf der ganzen Welt keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen und sauberem Wasser. In dieser Hinsicht können niederländische Technologien wirklich etwas bewirken. Zur Förderung von Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Entwicklung sind hochwertige integrierte Zyklen der Wassergewinnung, -filtration und -recycling vorhanden.

4. Lösungen für das integrierte Management von Gewässern

Die Niederlande sind bekannt für ihren multidisziplinären Ansatz für die integrierte Bewirtschaftung von Gewässern, der wirtschaftliche, soziale, technische und ökologische Bedürfnisse in Einklang bringt ("Bauen mit der Natur").

Niederländische Unternehmen arbeiten an Projekten zur Entwicklung von Ballungsräumen in niedrigen Lagen (zB Bangladesch und Jakarta) sowie an der Küstenentwicklung (Vietnam, Rumänien und Dubai).

5. Investitionen in Forschung und Entwicklung

Akademische Einrichtungen und private Unternehmen investieren beträchtliche Geldbeträge in die Entwicklung und Forschung im Zusammenhang mit Wasser. Dies hat zu vielen Innovationen in Bereichen wie Filtration geführt. Viele Investitionen in F & E und Innovation fließen in öffentlich-private Partnerschaften. Einige der Mitarbeiter sind berühmte Institute im Rang von MARIN, Deltares, KWR und Wetsus. Die niederländische Organisation für angewandte wissenschaftliche Forschung und einige große private Unternehmen sind auch für ihre Entwicklungen im Wassersektor bekannt. Die Investitionen haben bereits zu Innovationen wie der Wasserreinigung unter anaeroben Bedingungen, der Membrantechnologie, der Annamox-Technologie und hochwertigen Membranbioreaktoren im kleinen Maßstab geführt.

Benötigen Sie weitere Informationen über die niederländische BV?

KONTAKTIEREN SIE EIN EXPERTEN
Engagiert, um Unternehmer bei der Gründung und dem Wachstum von Unternehmen in den Niederlanden zu unterstützen.

Mitglied von

menuChevron-downKreuzkreis