Eine Frage haben? Rufen Sie einen Experten an

Eine Frage haben? Rufen Sie einen Experten an

Benötigen Sie einen Buchhaltungsservice für die Niederlande?

Niederländische Buchhaltungs- und Prüfungsanforderungen: alles, was Sie wissen müssen

Niederländische Buchhaltungs- und Prüfungsanforderungen: alles, was Sie wissen müssen

Sobald Sie ein Unternehmen in den Niederlanden gründen, werden Sie bald feststellen, dass dieses Land ein streng reguliertes berufliches Umfeld für Unternehmen und Unternehmen hat. Der Jahresabschluss kann als Grundlage für das Unternehmensregime in Holland sowie für Prüfungen und Veröffentlichungen von Prüfungen angesehen werden. In diesem Artikel bieten wir Ihnen weitere Informationen zu bestimmten niederländischen Rechnungslegungs- und Prüfungsanforderungen.

Erstellung von Abschlüssen in den Niederlanden

Jede einzelne juristische Person in den Niederlanden ist verpflichtet, (Jahres-) Abschlüsse zu erstellen. Diese Anforderung ist gesetzlich festgelegt und in der Regel auch in den Statuten der juristischen Person enthalten. Haben Sie eine Niederlassung in den Niederlanden oder möchten Sie eine eröffnen? Anschließend müssen Sie auch eine Kopie Ihres Jahresabschlusses beim Handelsregister der örtlichen Handelskammer in der Region einreichen, in der sich Ihre Niederlassung befindet. Andererseits muss eine Niederlassung in der Regel keinen eigenen Jahresabschluss erstellen. In allen anderen Fällen müssen Sie.

Warum ist das notwendig?

Abschlüsse können als Schlussstein für das Rechtssystem in den Niederlanden angesehen werden, da sie Transparenz über Ihre Geschäftstätigkeit bieten. Daneben; Abschlüsse sind die Grundlage der Corporate Governance. Der Hauptgrund, warum Abschlüsse erforderlich sind, ist die Tatsache, dass sie Ihren Aktionären als Bericht dienen. Die Aktionäre sollen dann den Vorstand entlassen, sobald der Jahresabschluss aufgrund ihrer Leistung angenommen wurde.

Es gibt noch einen zweiten wichtigen Grund für die Notwendigkeit der Erstellung von Abschlüssen, nämlich dass die Gläubiger geschützt sind und den Stand Ihres Geschäfts kennen. Das Handelsregister kann in der Regel gegen eine geringe Gebühr von der Öffentlichkeit abgerufen werden. Es gilt als sehr wichtige Informationsquelle und bietet Transparenz für andere Unternehmen sowie potenzielle Investoren und Kunden. Zu guter Letzt; Abschlüsse sind auch für die Besteuerung von entscheidender Bedeutung. Der Jahresabschluss dient im Wesentlichen als Grundlage.

Niederländische Rechnungslegungsstandards

Alle niederländischen Rechnungslegungsvorschriften sind gesetzlich geregelt. Zum Beispiel die niederländischen allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätze (GAAP) basieren hauptsächlich auf EU-Richtlinien. Die niederländischen Rechnungslegungsgrundsätze gelten für alle juristischen Personen wie BV und NV. Einige Partnerschaften fallen ebenfalls unter denselben Geltungsbereich. Es gibt auch einige zusätzliche Regeln für börsennotierte Unternehmen sowie Versicherungsunternehmen und bestimmte Finanzinstitute.

Obwohl sich die niederländischen Rechnungslegungsgrundsätze von den International Financing Reporting Standards unterscheiden (IFRS) ist es seit 2005 obligatorisch, die IFRS strukturell einzuhalten. Dies gilt auch für die vorgenannten Versicherungsunternehmen und Finanzinstitute. Wenn Sie eine BV oder eine NV besitzen, können Sie die IFRS anwenden, wenn Sie dies wünschen. Denken Sie daran, dass dies auch bedeutet, dass ein Audit erforderlich ist.

Was muss ein niederländischer Jahresabschluss enthalten?

Ein niederländischer Standardabschluss muss ein bestimmtes Minimum an Informationen enthalten. Dies beinhaltet mindestens eine Bilanz, aber auch eine Gewinn- und Verlustrechnung. Darüber hinaus müssen bei Unstimmigkeiten oder unklaren Informationen Notizen zu den Konten hinzugefügt werden. Manchmal gelten zusätzliche Anforderungen.

Informationen zu niederländischen Rechnungslegungsgrundsätzen

Die Rechnungslegung in den Niederlanden unterliegt bestimmten Grundsätzen. Diese formulieren eine Reihe von Regeln, die sicherstellen, dass der Jahresabschluss und die Informationen klar und präzise sind. Die bereitgestellten Informationen müssen sein:

  • Verständlich
  • Relevant
  • Zuverlässig
  • Vergleichbar

Im Allgemeinen müssen die bereitgestellten Finanzinformationen die Position des Unternehmens oder der Firma gemäß den Grundsätzen ehrlich und klar widerspiegeln. Alle erforderlichen Unterlagen wie die Bilanz, die Schuldverschreibungen und die Gewinn- und Verlustrechnung müssen das Eigenkapital zum Bilanzstichtag konsistent darstellen. Darüber hinaus sollte der Gewinn, den Sie im Laufe des Jahres erzielt haben, ein Beispiel für die Liquidität und Lösbarkeit des Unternehmens sein.

Die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung sollten zusammen mit den Erläuterungen das Eigenkapital zum Bilanzstichtag und den Jahresüberschuss fair und konsistent darstellen und wenn möglich die Lösbarkeit und Liquidität des Unternehmens darstellen. Diese Rechnungslegungsgrundsätze müssen im Jahresabschluss klar dargestellt werden und können nur geändert werden, wenn (überhaupt) solide Gründe für eine Änderung vorliegen. In diesen Fällen müssen sowohl die Gründe für die spezifische Änderung als auch die Auswirkungen der Änderungen auf die Finanzlage des Unternehmens im Anhang angegeben werden. Genau deshalb sind die Notizen so wichtig. Das niederländische Recht und die niederländische Gesetzgebung enthalten alle wichtigen Offenlegungs- und Bewertungsanforderungen. es spricht für sich, dass jedes niederländische Unternehmen diese einhalten muss.

1. Konsolidierungsanforderungen in den Niederlanden

Wenn Sie eine Muttergesellschaft mit einer oder mehreren kontrollierten Tochtergesellschaften in den Niederlanden besitzen, sollten Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Sie die Finanzdaten dieser Tochtergesellschaften auch in den Konzernabschluss aufnehmen müssen. Was ist eine kontrollierte Tochtergesellschaft? Nach niederländischem Recht ist es eine juristische Person, die es den Unternehmen ermöglicht, mindestens 50% der Stimmrechte in der Hauptversammlung auszuüben. Darüber hinaus ist die juristische Person berechtigt, mehr als die Hälfte der Aufsichts- und Geschäftsführer zu entlassen oder zu ernennen. Wenn Sie eine Personengesellschaft besitzen und die juristische Person als vollwertiger Partner qualifiziert ist, fällt dies ebenfalls unter die Kategorie Tochtergesellschaft.

In bestimmten Fällen müssen Sie die Finanzdaten eines Konzernunternehmens oder einer Tochtergesellschaft nicht angeben. Dies gilt nur, wenn:

  • Die Bedeutung der Daten ist vernachlässigbar, wenn Sie sie mit der gesamten Gruppe vergleichen
  • Es wäre sehr teuer, die Informationen im Verhältnis zum Bedarf an Finanzinformationen zu erhalten

Daneben besteht auch die Möglichkeit, die Konsolidierung wegzulassen, wenn:

  • Die Tochtergesellschaft oder das Unternehmen kann gemäß den niederländischen gesetzlichen Bestimmungen als kleines Unternehmen angesehen werden
  • Das Unternehmen ist eine sogenannte persönliche Holding, dh es ist nicht der Leiter einer Unternehmensgruppe
  • Das Zwischenhaltesystem kann angewendet werden
  • Die für die Konsolidierung erforderlichen Finanzinformationen werden oder werden in den Jahresabschluss der größeren oder Muttergesellschaft aufgenommen
  • Die Gesellschaft hat keine Einwände gegen eine Nichtkonsolidierung innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres erhalten
  • Der Konzernabschluss sowie der Geschäftsbericht werden nach Maßgabe der 7. Europäische Richtlinie

2. Prüfungsanforderungen in den Niederlanden

Nur Unternehmen, die als mittelgroß oder groß eingestuft werden, sind nach niederländischem Recht verpflichtet, einen unabhängigen, registrierten und qualifizierten niederländischen Wirtschaftsprüfer für die Erstellung des Jahresberichts zu beauftragen. Dieser Abschlussprüfer muss auch von der Hauptversammlung der Aktionäre Ihres Unternehmens oder vom Vorstand oder Aufsichtsrat ernannt werden. Der Prüfungsbericht muss immer folgende Punkte enthalten:

  • Es muss angegeben werden, ob die im Jahresabschluss enthaltenen Informationen den in den Niederlanden allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen entsprechen.
  • Es muss auch angegeben werden, ob der Jahresabschluss eine genaue Darstellung des Finanzergebnisses und der Position des Unternehmens für das Jahr enthält.
  • Ob der Bericht des Vorstands alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt, und
  • Ob alle erforderlichen zusätzlichen Informationen bereitgestellt wurden

Der Abschlussprüfer muss immer dem Vorstand und / oder den Aufsichtsräten Bericht erstatten. Die zuständige Stelle sollte den Bericht des Abschlussprüfers zur Kenntnis nehmen, bevor sie den Jahresabschluss festlegt oder genehmigt. Ist eine Prüfung für Ihr Unternehmen nicht obligatorisch? Dann haben Sie die Möglichkeit einer freiwilligen Prüfung.

3. Veröffentlichungspflichten in den Niederlanden

Neben den Konsolidierungs- und Prüfungsanforderungen bestehen auch Anforderungen hinsichtlich der Veröffentlichung des Abschlusses. Diese müssen innerhalb von maximal 5 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres von den Geschäftsführern erstellt und auch genehmigt werden. Nachdem die Geschäftsführer den Jahresabschluss genehmigt haben, müssen die Aktionäre diesen innerhalb von 2 Monaten verabschieden. Sobald dies auch geschehen ist, muss das Unternehmen den Geschäftsbericht innerhalb eines Zeitraums von 8 Tagen veröffentlichen. Dies beinhaltet die Einreichung einer Kopie der Erklärungen bei der niederländischen Handelskammer beim Handelsregister.

Die gesamte Aufbereitungszeit für den Jahresabschluss kann in einigen Fällen um maximal 5 Monate verlängert werden. Das Veröffentlichungsdatum muss dann innerhalb von 12 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres liegen. Bitte beachten Sie, dass bei den Aktionären, die auch Geschäftsführer sind, das Genehmigungsdatum auch das Adoptionsdatum ist. Die Frist für die Veröffentlichung beträgt dann 5 Monate ohne Verlängerung und 10 Monate mit maximaler Verlängerung.

Intercompany Solutions kann Sie bei Buchhaltungs- und Prüfungsanforderungen unterstützen

Möchten Sie mehr darüber erfahren? die spezifischen Anforderungen für Ihr Unternehmen? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser professionelles Team kann Ihnen bei allen Fragen zur Gründung und Führung eines Unternehmens in den Niederlanden behilflich sein.

Wie dieser Artikel?

Teilen Sie auf WhatsApp
Teilen auf Whatsapp
Teilen Sie auf Telegramm
Teilen auf telegramm
Auf Skype teilen
Über Skype teilen
Teilen Sie per E-Mail
Per E-Mail

Benötigen Sie weitere Informationen über die niederländische BV?