Expertise - Unternehmensstrukturierung

Wenn Sie darüber nachdenken, ein neues niederländisches Unternehmen oder eine Gesellschaft zu gründen, sollten Sie überlegen, wie Sie Ihr Unternehmen organisieren möchten. Jedes Unternehmen hat einige Hauptkomponenten, wie einen Direktor und Aktionäre. Aber Unternehmensstrukturierung ist mehr als nur die Erfüllung bestimmter Rollen, denn sie definiert auch die Art und Weise, wie Sie Ihre täglichen Geschäftsaktivitäten ausführen. Intercompany Solutions kann Sie bei Ihrer Unternehmensstruktur unterstützen und Sie auf dem Weg zu einem stabilen Unternehmen mit soliden Grundlagen unterstützen. Eine gut durchdachte Unternehmensstruktur erleichtert auch die Einhaltung der geltenden niederländischen (Finanz-) Gesetze und Vorschriften und hilft Ihnen, ein effektives Corporate-Compliance-Programm einzurichten.

Unternehmensstrukturierung: Die Grundlagen

Im Wesentlichen bezieht sich die Unternehmensstruktur eines Unternehmens auf die Art und Weise, wie die Teams und Personen darin organisiert sind. Dies ist oft deutlich in einem Unternehmensorganigramm zu sehen, das die verschiedenen Rollen beschreibt, die jeder ausübt. Es gibt immer mehrere Faktoren, die über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden können, aber die Unternehmensstrukturierung spielt in diesem Zusammenhang tatsächlich eine ziemlich große Rolle. Ein gut strukturiertes Unternehmen ist oft besser in der Lage, Ziele und Ambitionen zu erreichen, wodurch potenzielle Gewinne maximiert werden können.

Beachten Sie, dass jede Unternehmensstruktur von Unternehmen zu Unternehmen leicht unterschiedlich ist. Dies liegt an der Tatsache, dass es von mehreren einzigartigen Faktoren abhängt, wie der Branche, in der das Unternehmen tätig ist, und der Art des Geschäfts. Viele größere Unternehmen erstellen daher Unternehmensorganigramme. Diese Diagramme stellen die Struktur des Unternehmens detailliert dar, wodurch sichergestellt wird, dass alle Rollen und Verantwortlichkeiten klar definiert sind. Auf dieser Seite skizzieren wir, was die wesentlichen Grundlagen und Schlüsselelemente der Unternehmensstrukturierung sind und warum eine stabile Organisationsstruktur für Ihr Unternehmen so wichtig ist. Intercompany Solutions kann Sie bei jedem Schritt auf diesem Weg unterstützen, ermöglicht Ihnen eine gute Organisation Ihres Unternehmens und bietet Ihnen eine solide Ausgangsbasis.

Warum ein Unternehmen in den Niederlanden gründen?

Die Niederlande bieten viele interessante Möglichkeiten für ausländische Investoren und potenzielle Geschäftsinhaber. Beispielsweise ist das kleine, aber einflussreiche Land seit mehreren Jahrhunderten ein Tor zu ganz Europa. Aus diesem Grund haben bereits viele namhafte internationale Unternehmen Niederlassungen oder Repräsentanzen in den Niederlanden gegründet. Auch viele neue Unternehmer streben danach Starten Sie ein niederländisches Geschäft genau aus diesem grund. Wir beraten ausländische Unternehmer und Unternehmen, die hier ein Unternehmen gründen möchten, und erleichtern Ihnen so das Kennenlernen der niederländischen Landschaft. Jedes Unternehmen ist einzigartig, aber alle ausländischen Unternehmen haben gemeinsam, dass sie sich mit den niederländischen Gesetzen, Vorschriften und Steuerpflichten vertraut machen müssen, um erfolgreich zu sein. Intercompany Solutions hilft Ihnen, Best-Practice-Lösungen für Ihre Unternehmensstruktur zu finden, und wir helfen Ihnen auch bei der Einrichtung, Umsetzung und Pflege Ihrer Unternehmensstruktur.

Was ist Unternehmensstrukturierung?

Bei der Unternehmensstrukturierung geht es darum, die unterschiedlichen Rollen und Komponenten innerhalb eines Unternehmens abzubilden. Eine Unternehmensstruktur definiert grundsätzlich die Art und Weise, wie jede Art von Geschäft geführt wird, und ermöglicht es, Rollen kompetenten Personen zuzuweisen, die wissen, was sie tun. Wenn die Unternehmensorganisation gut abgebildet ist, definiert sie die verschiedenen Rollen und Teams innerhalb eines Unternehmens und die Art und Weise, wie diese Rollen ineinandergreifen und zusammenarbeiten. Einer der Hauptgründe für die Notwendigkeit einer Unternehmensstrukturierung liegt in der Corporate Governance. In der Vergangenheit waren viele Unternehmen im Laufe der Jahrhunderte sowohl im Besitz als auch unter der Leitung von Familien. In diesen Zeiten ist dies nicht mehr der Fall, was bedeutet, dass Sie Personen Rollen zuweisen müssen, die überhaupt nicht mit Ihnen verwandt sind. Grundsätzlich besteht eine Trennung zwischen dem Eigentümer des Unternehmens und der Geschäftsführung. Viele Unternehmen haben auch eine zweistufige Unternehmensstruktur eingeführt, um die Interessen der Aktionäre oder/und Anteilseigner schützen zu können.

Die Bedeutung einer soliden Unternehmensstruktur

Früher hatten Firmeninhaber und Manager die gleiche Rolle, aber das lag vor allem daran, dass Unternehmen Familienunternehmen sind. Seit diese Kette zerbrochen ist, beschäftigen Unternehmen aktiv Menschen mit allen erdenklichen Hintergründen und Branchen. Auch wenn wir alle gerne unser eigenes Unternehmen führen würden, geht das eigentlich nur, wenn man ein Einzelunternehmen besitzt. Aber sobald Ihr Unternehmen in Gang kommt, werden Sie mit einem erhöhten Niveau von Nachfrage und Angebot konfrontiert und müssen daher darauf vertrauen, dass andere Personen (Teile) Ihres Unternehmens führen. Während das auf den ersten Blick beängstigend erscheinen mag, könnte es auf lange Sicht gut funktionieren, anderen Menschen zu vertrauen. Daher ist eine solide Unternehmensorganisation von entscheidender Bedeutung, um eine ehrliche und vertrauenswürdige Governance zu etablieren, da sie es Managern und Eigentümern ermöglicht, zusammenzuarbeiten.

Darüber hinaus hilft Ihnen die Dokumentation aller Positionen in der Unternehmensstruktur Ihres Unternehmens dabei, sicherzustellen, dass alle Vorgänge Ihres Unternehmens reibungslos ablaufen. Wenn Sie Einblick in alle unterschiedlichen Rollen innerhalb Ihres Unternehmens haben, sind Sie viel besser aufgestellt, um bestimmte Unternehmensziele zu erreichen, Ihr Unternehmen stabil auszubauen, und Sie können auch leichter Investoren anziehen. Es gibt 3 Hauptgründe, warum eine Unternehmensorganisation Ihr Unternehmen voranbringt, die wir im Folgenden skizzieren.

1. Bessere Kommunikation innerhalb Ihres Unternehmens

Eine der Hauptkomponenten jedes erfolgreichen Unternehmens ist es, gut kommunizieren zu können. Eine klare Kommunikation führt zu klaren und vereinbarten Entscheidungen, während eine Fehlkommunikation eine ganze Fülle interner und externer Probleme verursachen kann. Wenn Sie eine gute Organisationsstruktur entwerfen, weiß jeder in Ihrem Unternehmen, mit wem er Informationen auf struktureller Basis teilen muss.

2. Einfacheres Erreichen der Unternehmensziele

Wenn ein Team gut zusammenarbeitet, lassen sich Ziele viel leichter erreichen. Eine intelligente Unternehmensstruktur ermöglicht es Ihren Mitarbeitern und Managern, Ziele effizient zu erreichen, und stellt sicher, dass die besten Talente aller zum Vorschein kommen. Wenn jeder genau weiß, was seine Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind, können Menschen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Projekte und Ziele erfolgreich abgeschlossen werden. Dies wiederum lässt Ihr Unternehmen kontinuierlich wachsen.

3. Klarheit über die Berichtsbeziehungen in Ihrem Unternehmen

Jede solide Unternehmensorganisation muss die Art und Weise skizzieren, wie verschiedene Mitarbeiter und Teams täglich zusammenarbeiten. So ist sichergestellt, dass jeder weiß, was seine genaue Verantwortung im Unternehmen ist und an wen er sich bei Rückschlägen oder Problemen wenden kann. Dies beseitigt auch jegliche Verwirrung über Verantwortung und Rechenschaftspflicht.

Arten von Unternehmensstrukturen erklärt

Unternehmensstrukturen lassen sich grob in vier Haupttypen unterteilen, die weltweit verbreitet sind. Welche Struktur Sie am besten wählen, hängt stark von Ihren Ambitionen, der Region, in der Sie tätig werden möchten, und der Art und Weise ab, wie Sie Geschäfte im Allgemeinen machen möchten.

1. Funktionale Struktur

Die funktionale Struktur ist im Allgemeinen die häufigste Art der Organisationsstruktur innerhalb von Unternehmen und Konzernen. Im Wesentlichen bestimmt die Art der zu erledigenden Arbeit die zu besetzenden Positionen innerhalb des Unternehmens. Neue Mitarbeiter werden gesucht, indem nach entsprechenden Fachkenntnissen und Fähigkeiten gesucht wird, um eine bestimmte Position zu besetzen. Dies führt zu gut zusammenarbeitenden Abteilungen, da jeder seine Aufgaben und Verantwortlichkeiten klar im Blick hat. Eine funktionale Unternehmensstruktur ermöglicht einen schnellen Informationsfluss sowie effiziente Entscheidungsprozesse. Wenn Ihr Unternehmen an einem Standort ansässig ist und verschiedene Abteilungen hat, dann fällt es in der Regel unter eine funktionale Unternehmensstruktur.

2. Divisionsstruktur

Eine Divisionsstruktur ist oft an eine bestimmte Region gebunden, in der es die Möglichkeit gibt, bestimmte Anforderungen von Kunden oder des Marktes, in dem Sie tätig sind, zu erfüllen. Beispielsweise kann es billiger und effizienter sein, bestimmte Produkte in einer bestimmten Region zu produzieren, weil In dieser Region gibt es reichlich natürliche Ressourcen. Viele größere Unternehmen haben ihre Niederlassungen auf der ganzen Welt aufgeteilt, um die Bedürfnisse ihrer Kunden auf die effektivste Weise erfüllen zu können. Unternehmen, die Zweigniederlassungen errichten, können als Unternehmen mit Spartenstruktur eingeordnet werden.

3. Matrixstruktur

Wenn die Struktur eines Unternehmens als Matrixstruktur kategorisiert werden kann, bedeutet dies im Grunde, dass das Unternehmen Merkmale sowohl einer funktionalen als auch einer divisionalen Struktur aufweist. Diese Strukturen überlappen sich oft, daher gibt es keine klare Unterscheidung zwischen den beiden Strukturen. Im Allgemeinen wählen größere Unternehmen eine Matrixstruktur, bei der die genaue Kategorisierung von Faktoren wie Geographie, Effizienz und Qualitätssicherung abhängt. Diese Struktur bietet viel Autonomie bei der Ausführung der täglichen Geschäftsaktivitäten, kann jedoch auch kostspielig in der Wartung sein. Dennoch können größere Unternehmen aufgrund ihrer Flexibilität und hohen Anpassungsfähigkeit von einer Matrixstruktur profitieren.

4. Hybridstruktur

Eine Hybridstruktur ist auch eine Mischung aus Bereichs- und Funktionsstrukturen. Der Hauptunterschied zu einer Matrixstruktur besteht darin, dass die Abteilungen innerhalb des Unternehmens sowohl funktional als auch divisional angesprochen werden können. Dh es gibt mehr Autonomie bezüglich der Struktur, die Sie für jede Abteilung wählen können. Die Art und Weise, wie diese Entscheidungen getroffen werden, hängt weitgehend von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der einzelnen Abteilungen und Zweigstellen ab. Viele große Unternehmen wählen diese Art von Struktur aufgrund ihrer Flexibilität und endlosen Möglichkeiten. Wenn Sie mehr über die beste Unternehmensform für Ihr Unternehmen erfahren möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden Intercompany Solutions für detaillierte Informationen zu Ihren persönlichen Zielen und Ambitionen.

Eine typische Unternehmensstruktur besteht aus 3 Hauptkomponenten

Auch wenn es mehrere Arten von Unternehmensstrukturen gibt, sollte im Allgemeinen jede Unternehmensstruktur aus drei Komponenten bestehen. Dies ist der eigentliche Kern der Struktur, um den herum verschiedene Entscheidungen bezüglich der konkreten Art der Unternehmensstruktur getroffen werden können, die Sie umsetzen möchten. Es gibt keine Einheitslösung oder -struktur, da dies stark von den Informationen zu Ihrem Unternehmen abhängt. Die drei Komponenten, die in fast allen Unternehmen und großen Unternehmen üblich sind, sind ein Vorstand, leitende Angestellte und Aktionäre.

1. Ein Vorstand

Der Direktor oder Vorstand ist die Körperschaft, die mit der Leitung des Unternehmens beauftragt ist. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen Gewinne erzielen wollen, vertritt der Vorstand die Anteilseigner Ihres Unternehmens. Bei einem gemeinnützigen Unternehmen ist der Vorstand dafür verantwortlich, im besten Interesse seiner Anteilseigner zu handeln. Dies können Gemeinschaften, Spender und die Personen oder Institutionen sein, denen das Unternehmen dient. Eine der Hauptaufgaben eines jeden Vorstands ist die Einstellung der Personen, die das Unternehmen leiten werden, wie z. B. Corporate Officers. Die Ausübung solcher Führungsrollen wird ebenfalls vom Vorstand überprüft, ebenso wie eine angemessene Vergütung. Wenn ein Corporate Officer seine Aufgaben nicht gut erfüllt, kann der Vorstand über die Einsetzung eines Ersatzes stimmen.

Einige andere Pflichten eines Vorstands sind (aber nicht beschränkt auf):

  • Überwachung der Finanzlage und der Leistungen des Unternehmens
  • Festlegen einer soliden Strategie und Ziele für das Unternehmen mit den wichtigsten Stakeholdern und Personen im Unternehmen
  • Teilnahme an allen Vorstandssitzungen
  • Stellen Sie sicher, dass das Unternehmen alle Compliance- und gesetzlichen Anforderungen erfüllt
  • Eventuell auch Mitarbeit in Ausschüssen

Es gibt in der Regel drei Arten von Direktoren in einem Vorstand:

  • Der Vorstandsvorsitzende
  • Innere Direktoren
  • Externe Direktoren

Der Vorstandsvorsitzende ist der Vorsitzende des gesamten Vorstands. In einigen Organisationen und größeren Unternehmen wird der Vorstandsvorsitzende auch als Vorstandsvorsitzender bezeichnet. Inside Directors sind Personen, die aktiv am Unternehmen beteiligt sind, wie Manager und Aktionäre. Externe Direktoren sind Personen oder Investoren von außerhalb des Unternehmens, die im Vorstand sitzen. In größeren Unternehmen wird der Vorstand in einem Organigramm dargestellt.

2. Unternehmensleiter

Neben dem Vorstand spielen auch Corporate Officers eine große Rolle in jeder Unternehmensstruktur. Sie werden vom Vorstand gewählt und oft als Führungsteam eines Unternehmens bezeichnet. Die Corporate Officers sind unter anderem für das Tagesgeschäft des Unternehmens verantwortlich. Am bekanntesten ist die Rolle des CEO, aber heutzutage haben die meisten großen Unternehmen mehrere Corporate Officers, die jeweils auf eine bestimmte Abteilung oder Expertise zugeschnitten sind.

Generell lassen sich folgende Rollen unterscheiden:

  • Chief Executive Officer (CEO)
  • Chief Financial Officer (CFO)
  • Chief Operations Officer (COO)
  • Chief Technology Officer (CTO)
  • Chief Information Officer (CIO)

CEO: Der CEO ist der „Hauptmanager“ jeder Organisation und ist daher für alle Operationen eines Unternehmens verantwortlich. Der CEO sorgt im Wesentlichen für den reibungslosen Ablauf der Geschäfte und ist für die Ausführung der Vorstandsentscheidungen verantwortlich. In einigen Fällen ist die CEU auch Vorstandsvorsitzender/Präsident.

CFO: Der CFO ist hauptsächlich für alle finanziellen Angelegenheiten innerhalb des Unternehmens verantwortlich. Dazu gehören Aufgaben wie die Analyse von Finanzdaten, die Überwachung aller Unternehmenskosten, die Erstellung verschiedener Budgets für verschiedene Abteilungen und Projekte und natürlich auch die gesamte externe und interne Finanzberichterstattung.

COO: Die Rolle des COO ist in gewisser Weise mit der des CEO vergleichbar, aber der COO kümmert sich im Allgemeinen um praktischere und praktischere Geschäftsangelegenheiten. Dies umfasst Abteilungen wie Vertrieb, Marketing, Personal und Produktion, wenn Sie beabsichtigen, etwas zu produzieren. Die meisten täglichen Geschäftsvorgänge fallen in den Zuständigkeitsbereich des COO.

CTO: Seit Technologie zu einem großen Teil unserer Existenz geworden ist, stellen viele größere Unternehmen einen Chief Technology Officer ein. Diese Führungskraft ist hauptsächlich für die technologischen Bedürfnisse eines Unternehmens verantwortlich und oft Leiter der Forschung und Entwicklung. Ein CTO kann einem CIO, in manchen Fällen aber auch direkt dem CEO unterstellt sein.

CIO: Alles, was sich um Informations- und Computertechnologien dreht, fällt in den Bereich des CIO. Der Chief Information Officer analysiert mögliche Technologien und deren Einsatz für das Unternehmen. Der CIO implementiert auch neue Software und Hardware, um Geschäftsprozesse zu implementieren.

3. Aktionäre

Wenn Sie beabsichtigen, eine Aktiengesellschaft zu besitzen, umfasst Ihre Unternehmensstruktur auch Gesellschafter. Aktionäre sind diejenigen, die einen Teil Ihres Unternehmens in Form von Aktien besitzen, aber dies sind nicht unbedingt immer Personen. Aktien können auch von Unternehmen und Institutionen gehalten werden. Die Anzahl der Aktionäre, die ein Unternehmen haben kann, wird durch die Unternehmensstruktur bestimmt. Einige Unternehmen können eine maximale Anzahl von Aktionären haben, während andere Unternehmen eine unbegrenzte Anzahl von Aktionären haben können. Aktionäre haften grundsätzlich nicht persönlich für die Gesellschaft.

Wenn Sie Aktionäre in Ihrem Unternehmen haben, können diese über Themen abstimmen wie:

  • Jegliche Änderungen der Satzung oder Satzung der Gesellschaft
  • Aktionäre können über Fusionen mit anderen Unternehmen abstimmen
  • Sie können auch abstimmen, wer in den Vorstand aufgenommen wird
  • Die Art und Weise, wie Vermögenswerte entsorgt werden

Ein Unternehmensorganigramm

Wenn Sie alle Rollen in Ihrem Unternehmen abbilden möchten, bietet es sich an, ein Unternehmensorganigramm zu erstellen, das oft auch als Unternehmensorganigramm bezeichnet wird. Dies ist ein Diagramm, das sehr deutlich zeigt, wie Ihr Unternehmen aufgebaut ist, einschließlich aller verschiedenen Komponenten. Es soll auch zeigen, in welcher Weise diese Komponenten zueinander in Beziehung stehen und wie sie sich ergänzen. Wenn Sie ein Unternehmensorganigramm erstellen, stellen Sie im Wesentlichen sicher, dass alle innerhalb des Unternehmens in Bezug auf Ihre Unternehmensstruktur auf derselben Seite sind. Natürlich kann es schwierig sein, ein Unternehmensorganigramm von Grund auf neu zu erstellen, wenn Sie ein niederländisches Unternehmen gründen. In solchen Fällen, Intercompany Solutions unterstützt Sie ebenso wie bei vielen weiteren Aufgaben rund um die Unternehmensstrukturierung.

Intercompany Solutions kann Ihnen helfen, Ihre Unternehmensorganisationsstruktur zu definieren

Das interdisziplinäre Team von Intercompany Solutions verfügt über langjährige und umfassende Erfahrung bei der Gründung und Strukturierung von Unternehmen in den Niederlanden. Wir bieten unsere Dienstleistungen Unternehmen aus allen Branchen an. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Start-up oder bereits etabliertes Unternehmen sind; Unsere Experten können Ihnen bei allen Fragen zu Steuern, niederländischem Recht, Gehaltsabrechnung, Personalwesen und Buchhaltung behilflich sein. Da unsere Hauptdienstleistung in der Gründung von Unternehmen in den Niederlanden besteht, wissen wir genau, welche Unternehmensstruktur am besten zu Ihrem Unternehmen passt.

Wenn Ihr Unternehmen über eine solide Unternehmensstruktur verfügt, ist Ihr Unternehmen viel besser aufgestellt, um bestimmte Ziele zu erreichen und natürlich zu wachsen. Der wichtigste Teil ist die Wahl einer Unternehmensstruktur, die zu Ihren Zielen und Ambitionen passt und für Ihr Unternehmen funktioniert. Intercompany Solutions kann Ihnen bei der Verwaltung der Rollen und Verantwortlichkeiten in Ihrem Unternehmen helfen, was Ihnen auch bei Ihren Rekrutierungsbemühungen helfen wird. Intercompany Solutions kann Ihnen auch dabei helfen, Ihre Unternehmensstruktur zu vereinfachen und sicherzustellen, dass jeder in Ihrem Unternehmen Zugriff auf wichtige Informationen und Dokumente hat.

Benötigen Sie weitere Informationen über die niederländische BV?

KONTAKTIEREN SIE EIN EXPERTEN
Engagiert, um Unternehmer bei der Gründung und dem Wachstum von Unternehmen in den Niederlanden zu unterstützen.

Mitglied von

menuChevron-downKreuzkreis