Eine Frage haben? Rufen Sie einen Experten an

Eine Frage haben? Rufen Sie einen Experten an

Niederländische Firmentypen

Niederländische Firmentypen

Es gibt verschiedene Arten von Rechtsformen, die Unternehmer in den Niederlanden gründen können. Sie können in zwei Gruppen eingeteilt werden: Incorporated (obligatorische Rechtsform) und nicht rechtsverbindlich (Rechtsform ist nicht obligatorisch).

Unsere Niederlassungsagenten in den Niederlanden können Ihnen bei der Auswahl des richtigen Unternehmenstyps für Ihr Unternehmen behilflich sein.

Eingeschlossene Geschäftsstrukturen (Rechtvorm met rechtspersoonlijkheid)

Eingetragene Unternehmen müssen eine Rechtsform haben (dh eine juristische Person oder eine juristische Person), die durch eine notarielle Urkunde vertreten wird. Dieses Formular schützt den Eigentümer vor möglichen Schulden des Unternehmens.

In den Niederlanden gibt es fünf Arten von integrierten Strukturen:

1. Die niederländische Gesellschaft mit beschränkter Haftung (BV)

Niederländisch: Besloten Vennootschap

Gesellschaften mit beschränkter Haftung sind die häufigste Unternehmensform in den Niederlanden. Es ähnelt der deutschen GmBH, der American LLC oder der English's Ltd. Gesellschaften mit beschränkter Haftung sind Unternehmen, bei denen das Eigenkapital durch Aktien geteilt wird. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung Dutch BV wird üblicherweise von Unternehmern beschäftigt, die in den Niederlanden investieren. Das niederländische Gesellschaftsgesetz wird erneuert, daher erfordert eine niederländische BV keine Mindestkapitaleinlage mehr. Ein Aktionär ist die Mindestanforderung für eine niederländische BV und die Haftung ist auf das eingezahlte Kapital beschränkt. Die Aktien der niederländischen BV sind notariell übertragbar.

2. Die niederländische Aktiengesellschaft (NV)

Niederländisch: Naamloze Vennootschap

Die niederländische Aktiengesellschaft oder NV ist die beliebteste Rechtsform für Unternehmen, die an der öffentlichen Börse notiert sein können. Die Kapitalanforderung für die NV beträgt 45,000 Euro. Öffentliche Unternehmen sind Unternehmen, bei denen ein Teil der Aktien oder Anteile an der niederländischen Börse für Mitglieder der allgemeinen Bevölkerung verfügbar ist. Sie können Kapital investieren, um Anteile am Geschäft zu sammeln. Das Merkmal der NV-Gesellschaft ist, dass Aktien frei handelbar sind, verglichen mit der niederländischen BV, bei der die Aktien privat handelbar sind und eine Notarurkunde beinhalten. Der derzeit größte börsennotierte niederländische Unternehmenstitel gehört dem Riesen der Ölindustrie. Royal Dutch Shell.

Der Geschäftsmann stempelt den Vertrag ab

Die niederländischen Privatstiftungen

Niederländisch: Stichting 

Eine niederländische Stiftung ist eine juristische Person mit dem alleinigen Ziel, einem bestimmten Zweck zu dienen, sei es aus persönlichen Gründen, aus sozialen Gründen oder für wohltätige Zwecke. Der Gründungsprozess ist recht unkompliziert und ideal für Wohltätigkeitsorganisationen, kleine Familienunternehmen und Nachlassplaner. Das niederländische Stichting kann verwendet werden, um die Steuern zu minimieren. 

1. STAK-Stiftung

Niederländisch: Stichting Administratiekantoor

Die Stak Foundation wird üblicherweise verwendet, um das wirtschaftliche Eigentum und die Kontrolle des Unternehmens durch die Zertifizierung der Aktien zu trennen. Die Zertifikate können einem Erben gewährt werden, während der Stiftungsrat für die Leitung des Unternehmens verantwortlich ist. Dies führt zu einzigartigen Steuerplanungsfunktionen

2. Gemeinnützige Stiftungen

Niederländisch: idele organisatie 

Das niederländische Recht unterscheidet zwischen zwei Stiftungen mit spezifischen Zielen, der ANBI und der SBBI. Die ANBI wird allgemein für allgemeine gemeinnützige Stiftungen verwendet und kann sein von den Steuerbehörden gewährt an wohltätige Stiftungen (dies kann zu erheblichen Steuervorteilen für die ANBI und die Spender führen). Die SBBI ist eine Stiftung mit dem Ziel, Mitglieder in einem bestimmten Ziel, wie einem Orchester, zu vereinen.

3. Die niederländischen Verbände und Genossenschaften

Niederländisch: Vereniging en Zusammenarbeit 

Verbände werden in der Regel als gemeinnützige Organisationen gegründet. Die meisten lokalen Sportverbände nutzen diese Art von Einrichtung. Die Mitglieder zahlen einen Beitrag zur Finanzierung der kollektiven Kosten der Verbände. Genossenschaften werden als Vereinigungen bezeichnet, die direkt an die Mitglieder zahlen. Eine Genossenschaft könnte eine Gruppe kleiner Geschäfte in derselben Nachbarschaft sein, die sich gemeinsam um Marketing bemühen.

Notarielle Dienstleistungen

Alle juristischen Personen, die zum Zwecke der Geschäftstätigkeit gegründet wurden, werden durch einen lateinischen Notar (notaris) gegründet. Der Notar bereitet eine Urkunde vor und registriert das Unternehmen bei der Handelskammer (KvK). Es ist zu beachten, dass eingetragene Strukturen normalerweise zusätzliche Steuern zahlen. Ein Notar kann bei der Erstellung von Urkunden für Unternehmensgründungen behilflich sein. Zu Ändern Sie Ihren aktuellen Firmentyp Wir empfehlen, sich von einem professionellen Corporate Agent beraten zu lassen.

Nahaufnahme auf den öffentlichen Händen des Notars, die Dokument stempeln.

Haftung von inkorporierten Geschäftsformularen

Alle gegründeten Unternehmen haben einen gemeinsamen bestimmenden Aspekt: ​​Wenn Sie eine Firma als juristische Person oder juristische Person gründen, kann Ihr Privateigentum nicht zur Deckung von Schulden des Unternehmens verwendet werden. Im Falle von Fahrlässigkeit können Sie jedoch als persönlich verantwortlich betrachtet werden. Sie müssen sich der Verantwortlichkeiten bewusst sein, die Sie durch die Registrierung eines Unternehmens übernehmen. Wenn Sie Ihren Steuer- und Verwaltungsverpflichtungen nicht nachkommen, können Sie vom Finanzamt belangt werden.

Besteuerung von Körperschaften

In den Niederlanden unterliegen Unternehmen mit eingetragener juristischer Person im Vergleich zu Personen ohne eigene Rechtspersönlichkeit unterschiedlichen Steuern.

Körperschaftssteuer Eine eindeutige Anforderung für alle Rechtsform Geschäfte ist die Zahlung von Körperschaftssteuer (venootschapsbelasting) Dies ist eine Art Einkommensteuer, die auf Gewinne erhoben wird. In einigen Fällen sind Verbände und Stiftungen nicht körperschaftsteuerpflichtig. Der Körperschaftsteuersatz ist niedriger als der Einkommensteuersatz. Dies ist einer der Hauptfaktoren für Unternehmer, um eingetragene Unternehmen wie Gesellschaften mit beschränkter Haftung zu gründen. Die Verwaltung ist jedoch recht komplex und die jährlichen Kosten können höher sein. In der Regel ist ein erheblicher Umsatz erforderlich, um diese Kosten auszugleichen. 

Körperschaftsteuersätze in den Niederlanden  Die Körperschaftsteuer für steuerpflichtige Beträge bis zu oder in Höhe von 200 000 EUR beträgt 16.5% und 25% für Beträge über 200 000 EUR. Die Steuern werden in 15 auf 21-2021% gesenkt.

Steuer auf Dividenden Private und Aktiengesellschaften unterliegen der Dividendensteuer (oder Dividendenzahlung auf Niederländisch) in Höhe von 15% auf den Gewinn der Aktionäre. Dann müssen die Aktionäre 25% Steuern auf den erhaltenen Betrag zahlen.

Jahresabschlüsse Unternehmen mit Rechtsformen sind verpflichtet, Jahresabschlüsse und Berichte an das Finanzamt und die Handelskammer zu erstellen und einzureichen.

Gewinnbesteuerung

2020: 16.5% unter 200.000 €, 25% über
2021: 15% unter 245.000 €, 25% über
2022 15% unter 395.000 €, 25% über

Nicht rechtsfähige Geschäftsstrukturen (Rechtvorm zonder rechtspersoonlijkheid)

Nicht rechtsfähige Geschäftsstrukturen müssen keine Rechtsform haben (z. B. notarielle Urkunde). Das Privatvermögen der Eigentümer kann jedoch zur Deckung der ausstehenden Schulden des Unternehmens beschlagnahmt werden. Solche Geschäfte können bei der Handelskammer ohne Beteiligung eines lateinischen Notars gegründet werden.

1. Besteuerung von Unternehmen ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Unternehmen ohne Rechtsform müssen Mehrwertsteuer, Einkommensteuer und Lohnsteuer zahlen (wenn sie Mitarbeiter haben). Es stehen mehrere steuerliche Anreize zur Verfügung. Unternehmen ohne Rechtsform schulden im Gegensatz zu eingetragenen Unternehmen keine Unternehmenssteuern.

2. Haftung von nicht eingetragenen Geschäftsinhabern

Der Hauptnachteil eines Unternehmens ohne Rechtsform ist die fehlende Unterscheidung zwischen Geschäfts- und Privateigentum. Wenn die Gesellschaft ausstehende Schulden hat, können die Schuldner das persönliche Vermögen des Eigentümers beanspruchen. Im Falle eines Konkurses des Unternehmens geht der Eigentümer daher persönlich bankrott, wenn er nicht über ausreichende Vermögenswerte verfügt, um die Schulden zu decken. Das Vermögen des Ehegatten des Eigentümers kann auch beschlagnahmt werden, wenn sein Familieneigentum üblich ist. Um dieses Problem zu vermeiden, wird den Ehegatten geraten, ihre Eheverträge zu ändern.

Verzicht auf Haftung

Geschäftsstrukturen ohne Rechtsform

In den Niederlanden gibt es vier Arten von nicht rechtsverbindlichen Geschäftsstrukturen:

1. Das niederländische Einzelunternehmen

Niederländisch: Ein-Mann-Geschäft

Die niederländische Einzelfirma ist die Geschäftsform, für die sich die meisten unabhängigen Arbeitnehmer entscheiden. Die Steuererklärungen für das Ein-Mann-Unternehmen sind die gleichen wie für natürliche Personen. Die Steuernummer des Unternehmens ist die Sozialversicherungsnummer des Eigentümers. Wenn das Unternehmen Schulden hat, haftet der Eigentümer persönlich. Daher bevorzugen viele Unternehmer die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, um das unternehmerische Risiko zu mindern.

2. Die niederländischen Partnerschaften

Partnerschaften haben zwei Aktionäre oder eine Gruppe von Investoren, die gleichermaßen für die vom Unternehmen durchgeführten Handlungen oder Auswirkungen haften und verantwortlich sind. In den Niederlanden gibt es zwei Kategorien dieser Partnerschaften: private und öffentliche. Die Partner einer persönlich haftenden Gesellschafterin können gemeinsam für die vollen Verbindlichkeiten der Personengesellschaft verantwortlich gemacht werden, während unter normalen Umständen eine strenge Rechenschaftspflicht in Bezug auf die Verpflichtungen und Schulden des Unternehmens gelten kann. Die Kommanditgesellschaften in den Niederlanden bestehen aus einer persönlich haftenden und einer stillen Gesellschafterin.

Die allgemeine Partnerschaft (Niederländisch: Vennootschap onder firma) Private Partnerschaften bestehen, wenn zwei oder mehr Personen die gleiche Kapitalbeteiligung an der Gesellschaft halten und daher gleichermaßen für die von der Gesellschaft angefallenen Handlungen, Schulden und Rechtsstreitigkeiten haftbar sind.

Die professionelle Partnerschaft (Niederländisch: Maatschap) Die professionelle Partnerschaft umfasst zwei oder mehr Partner, von denen jeder für seine eigenen Ansprüche verantwortlich ist. Die professionelle Partnerschaft eignet sich für Zahnärzte, Rechtsanwälte, Buchhalter und andere selbstständige Berufe.

Die Kommanditgesellschaft (CV) (Niederländisch: Commanditaire vennootschap) Der niederländische Lebenslauf besteht aus 2 oder mehr Partnern. Einer der Partner übernimmt die Rolle der persönlich haftenden Gesellschafterin, die das Unternehmen leiten wird. Die persönlich haftende Gesellschafterin ist nicht haftungsbeschränkt. Die anderen Partner werden als "stille Partner" bezeichnet. Der stille Partner ist nur auf seine Kapitaleinlage beschränkt. Der stille Partner ist möglicherweise nicht an der Geschäftsführung des Unternehmens beteiligt.

Interessieren Sie sich für ein Unternehmen in den Niederlanden? Unsere Gründungsagenten können Sie während des gesamten Prozesses begleiten!

Es gibt verschiedene Arten von Rechtspersonen, die Unternehmer in den Niederlanden gründen können. Sie können in zwei Gruppen eingeteilt werden: eingetragen (Rechtsform) und nicht eingetragen (Rechtsform ist nicht zwingend erforderlich). Unsere in den Niederlanden ansässigen Unternehmensgründungsagenten können Ihnen bei der Auswahl des richtigen Unternehmenstyps für Ihr Unternehmen behilflich sein.

Eingeschlossene Geschäftsstrukturen (Rechtvorm met rechtspersoonlijkheid)

Eingetragene Unternehmen müssen eine Rechtsform (dh eine Unternehmenspersönlichkeit oder eine juristische Person) haben, die durch eine von einem Notar erstellte Urkunde vertreten wird. Dieses Formular schützt den Eigentümer vor möglichen Schulden des Unternehmens. In den Niederlanden gibt es fünf Arten von eingearbeiteten Strukturen:

Die niederländische Gesellschaft mit beschränkter Haftung (BV)

Niederländisch: Besloten Vennootschap Gesellschaften mit beschränkter Haftung sind die häufigste Unternehmensform in den Niederlanden. Es ähnelt der deutschen GmBH, der American LLC oder der English's Ltd. Gesellschaften mit beschränkter Haftung sind Unternehmen, bei denen das Eigenkapital durch Aktien geteilt wird. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung Dutch BV wird üblicherweise von Unternehmern beschäftigt, die in den Niederlanden investieren. Das niederländische Gesellschaftsgesetz wird erneuert, daher erfordert eine niederländische BV keine Mindestkapitaleinlage mehr. Ein Aktionär ist die Mindestanforderung für eine niederländische BV und die Haftung ist auf das eingezahlte Kapital beschränkt. Die Aktien der niederländischen BV sind notariell übertragbar. Der Geschäftsmann stempelt den Vertrag ab

Die niederländische Aktiengesellschaft (NV)

Niederländisch: Naamloze Vennootschap Die niederländische Aktiengesellschaft oder NV ist die beliebteste Rechtsform für Unternehmen, die an der öffentlichen Börse notiert sein können. Die Kapitalanforderung für die NV beträgt 45,000 Euro. Öffentliche Unternehmen sind Unternehmen, bei denen ein Teil der Aktien oder Anteile an der niederländischen Börse für Mitglieder der allgemeinen Bevölkerung verfügbar ist. Sie können Kapital investieren, um Anteile am Geschäft zu sammeln. Das Merkmal der NV-Gesellschaft ist, dass Aktien frei handelbar sind, verglichen mit der niederländischen BV, bei der die Aktien privat handelbar sind und eine Notarurkunde beinhalten. Der derzeit größte börsennotierte niederländische Unternehmenstitel gehört dem Riesen der Ölindustrie. Royal Dutch Shell.

Die niederländischen Privatstiftungen

Niederländisch: Stichting Eine niederländische Stiftung ist eine juristische Person mit dem alleinigen Ziel, einem bestimmten Zweck zu dienen, sei es aus persönlichen Gründen, aus sozialen Gründen oder für wohltätige Zwecke. Der Gründungsprozess ist recht unkompliziert und ideal für Wohltätigkeitsorganisationen, kleine Familienunternehmen und Nachlassplaner. Das niederländische Stichting kann verwendet werden, um die Steuern zu minimieren. STAK-Stiftung Niederländisch: Stichting Administratiekantoor Die Stak Foundation wird üblicherweise dazu verwendet, das wirtschaftliche Eigentum und die Kontrolle der Gesellschaft durch die Zertifizierung der Aktien zu trennen. Die Zertifikate können einem Erben gewährt werden, während der Stiftungsvorstand für die Verwaltung des Unternehmens verantwortlich ist. Dies führt zu einzigartigen Steuerplanungsfunktionen. Gemeinnützige Stiftungen Niederländisch: ideële organisatie Das niederländische Recht unterscheidet zwischen zwei Stiftungen mit spezifischen Zielen, der ANBI und der SBBI. Die ANBI wird allgemein für allgemeine gemeinnützige Stiftungen verwendet und kann sein von den Steuerbehörden gewährt an wohltätige Stiftungen (dies kann zu erheblichen Steuervorteilen für die ANBI und die Spender führen). Die SBBI ist eine Stiftung mit dem Ziel, Mitglieder in einem bestimmten Ziel, wie einem Orchester, zu vereinen. Die niederländischen Verbände und Genossenschaften Niederländisch: Vereniging en Zusammenarbeit Verbände werden in der Regel als gemeinnützige Organisationen gegründet. Die meisten lokalen Sportverbände nutzen diese Art von Einrichtung. Die Mitglieder zahlen einen Beitrag zur Finanzierung der kollektiven Kosten der Verbände. Genossenschaften werden als Vereinigungen bezeichnet, die direkt an die Mitglieder zahlen. Eine Genossenschaft könnte eine Gruppe kleiner Geschäfte in derselben Nachbarschaft sein, die sich gemeinsam um Marketing bemühen.

Notarielle Dienstleistungen

Alle zum Geschäftsbetrieb gegründeten juristischen Personen werden durch einen lateinischen Notar (notaris) gegründet. Der Notar erstellt eine Urkunde und meldet die Einrichtung bei der Handelskammer (KvK) an. Es sollte beachtet werden, dass inkorporierte Strukturen in der Regel zusätzliche Steuern zahlen. Nahaufnahme auf den öffentlichen Händen des Notars, die Dokument stempeln. Ein Notar kann bei der Unternehmensgründung mithelfen. Zu Ändern Sie Ihren aktuellen Firmentyp Wir empfehlen, sich von einem professionellen Corporate Agent beraten zu lassen.

Haftung von inkorporierten Geschäftsformularen

Alle gegründeten Unternehmen haben einen gemeinsamen bestimmenden Aspekt: ​​Wenn Sie eine Firma als juristische Person oder juristische Person gründen, kann Ihr Privateigentum nicht zur Deckung von Schulden des Unternehmens verwendet werden. Im Falle von Fahrlässigkeit können Sie jedoch als persönlich verantwortlich betrachtet werden. Sie müssen sich der Verantwortlichkeiten bewusst sein, die Sie durch die Registrierung eines Unternehmens übernehmen. Wenn Sie Ihren Steuer- und Verwaltungsverpflichtungen nicht nachkommen, können Sie vom Finanzamt belangt werden.

Besteuerung von Körperschaften

In den Niederlanden unterliegen Unternehmen mit eingetragener juristischer Person im Vergleich zu Personen ohne eigene Rechtspersönlichkeit unterschiedlichen Steuern. Körperschaftssteuer Eine eindeutige Anforderung für alle Rechtsform Geschäfte ist die Zahlung von Körperschaftssteuer (venootschapsbelasting) Dies ist eine Art Einkommensteuer, die auf Gewinne erhoben wird. In einigen Fällen sind Verbände und Stiftungen nicht körperschaftsteuerpflichtig. Der Körperschaftsteuersatz ist niedriger als der Einkommensteuersatz. Dies ist einer der Hauptfaktoren für Unternehmer, um eingetragene Unternehmen wie Gesellschaften mit beschränkter Haftung zu gründen. Die Verwaltung ist jedoch recht komplex und die jährlichen Kosten können höher sein. In der Regel ist ein erheblicher Umsatz erforderlich, um diese Kosten auszugleichen. Körperschaftsteuersätze in den Niederlanden  Die Körperschaftsteuer für steuerpflichtige Beträge bis zu oder in Höhe von 200 000 EUR beträgt 16.5% und 25% für Beträge über 200 000 EUR. Die Steuern werden in 15 auf 21-2021% gesenkt. Niederländische Körperschaftsteuersätze-Zukunft-2019-2020-2021 15% Steuer auf Dividenden Private und Aktiengesellschaften unterliegen der Dividendensteuer (oder Dividendenzahlung auf Niederländisch) in Höhe von 15% auf den Gewinn der Aktionäre. Dann müssen die Aktionäre 25% Steuern auf den erhaltenen Betrag zahlen. Jahresabschlüsse Unternehmen mit Rechtsformen sind verpflichtet, Jahresabschlüsse und Berichte an das Finanzamt und die Handelskammer zu erstellen und einzureichen.

Nicht rechtsfähige Geschäftsstrukturen (Rechtvorm zonder rechtspersoonlijkheid)

Nicht rechtsfähige Geschäftsstrukturen müssen keine Rechtsform haben (z. B. notarielle Urkunde). Das Privatvermögen der Eigentümer kann jedoch zur Deckung der ausstehenden Schulden des Unternehmens beschlagnahmt werden. Solche Geschäfte können bei der Handelskammer ohne Beteiligung eines lateinischen Notars gegründet werden.

Besteuerung von Unternehmen ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Unternehmen ohne Rechtsform müssen Mehrwertsteuer, Einkommensteuer und Lohnsteuer zahlen (wenn sie Mitarbeiter haben). Es stehen mehrere steuerliche Anreize zur Verfügung. Unternehmen ohne Rechtsform schulden im Gegensatz zu eingetragenen Unternehmen keine Unternehmenssteuern.

Haftung von Personengesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit

Der Hauptnachteil eines Unternehmens ohne Rechtsform ist die fehlende Unterscheidung zwischen Geschäfts- und Privateigentum. Wenn die Gesellschaft ausstehende Schulden hat, können die Schuldner das persönliche Vermögen des Eigentümers beanspruchen. Im Falle eines Konkurses des Unternehmens geht der Eigentümer daher persönlich bankrott, wenn er nicht über ausreichende Vermögenswerte verfügt, um die Schulden zu decken. Das Vermögen des Ehegatten des Eigentümers kann auch beschlagnahmt werden, wenn sein Familieneigentum üblich ist. Um dieses Problem zu vermeiden, wird den Ehegatten geraten, ihre Eheverträge zu ändern. Verzicht auf Haftung

Geschäftsstrukturen ohne Rechtsform

In den Niederlanden gibt es vier Arten von nicht rechtsverbindlichen Geschäftsstrukturen:

Die niederländische Einzelfirma

Niederländisch: Ein-Mann-Geschäft Die niederländische Einzelfirma ist die Geschäftsform, für die sich die meisten unabhängigen Arbeitnehmer entscheiden. Die Steuererklärungen für das Ein-Mann-Unternehmen sind die gleichen wie für natürliche Personen. Die Steuernummer des Unternehmens ist die Sozialversicherungsnummer des Eigentümers. Wenn das Unternehmen Schulden hat, haftet der Eigentümer persönlich. Daher bevorzugen viele Unternehmer die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, um das unternehmerische Risiko zu mindern.

Die niederländischen Partnerschaften

Partnerschaften haben zwei Aktionäre oder eine Gruppe von Investoren, die gleichermaßen für die vom Unternehmen durchgeführten Handlungen oder Auswirkungen haften und verantwortlich sind. In den Niederlanden gibt es zwei Kategorien dieser Partnerschaften: private und öffentliche. Die Partner einer persönlich haftenden Gesellschafterin können gemeinsam für die vollen Verbindlichkeiten der Personengesellschaft verantwortlich gemacht werden, während unter normalen Umständen eine strenge Rechenschaftspflicht in Bezug auf die Verpflichtungen und Schulden des Unternehmens gelten kann. Die Kommanditgesellschaften in den Niederlanden bestehen aus einer persönlich haftenden und einer stillen Gesellschafterin. Die allgemeine Partnerschaft Niederländisch: Vennootschap onder firma Private Partnerschaften bestehen, wenn zwei oder mehr Personen die gleiche Kapitalbeteiligung an der Gesellschaft halten und daher gleichermaßen für die von der Gesellschaft angefallenen Handlungen, Schulden und Rechtsstreitigkeiten haftbar sind. Die professionelle Partnerschaft Niederländisch: Maatschap Die professionelle Partnerschaft umfasst zwei oder mehr Partner, von denen jeder für seine eigenen Ansprüche verantwortlich ist. Die professionelle Partnerschaft eignet sich für Zahnärzte, Rechtsanwälte, Buchhalter und andere selbstständige Berufe. Die Kommanditgesellschaft (CV) Niederländisch: Commanditaire vennootschap Der niederländische Lebenslauf besteht aus 2 oder mehr Partnern. Einer der Partner übernimmt die Rolle der persönlich haftenden Gesellschafterin, die das Unternehmen leiten wird. Die persönlich haftende Gesellschafterin ist nicht haftungsbeschränkt. Die anderen Partner werden als "stille Partner" bezeichnet. Der stille Partner ist nur auf seine Kapitaleinlage beschränkt. Der stille Partner ist möglicherweise nicht an der Geschäftsführung des Unternehmens beteiligt. Möchten Sie ein Unternehmen in den Niederlanden gründen? Unsere Gründungsagenten können Sie durch den gesamten Prozess führen! kontaktieren Sie einen Experten-Button

Wie dieser Artikel?

Teilen Sie auf WhatsApp
Teilen auf Whatsapp
Teilen Sie auf Telegramm
Teilen auf telegramm
Auf Skype teilen
Über Skype teilen
Teilen Sie per E-Mail
Per E-Mail

Benötigen Sie weitere Informationen über die niederländische BV?